Symbiose zwischen Gaming und Sportswear

Wurde der neue Nike Air Max 97 inspiriert von der Nintendo 64 Spielkonsole? 

Es begann im Jahr 1997. Nike’s Air Max 97 wurde gerade einem interessierten Publikum vorgestellt, das den von Christian Tresser entworfenen Sneaker mit den schlanken Linien und der rasanten Form begeistert zur Kenntnis nahm. Nur ein Jahr nachdem Nintendo mit dem mittlerweile legendären Nintendo 64 die Welt der Videospiele unermesslich verändert hatte, wurden die beiden Klassiker der 90er Jahre so miteinander kombiniert, dass eine nostalgische Interpretation des Air Max 97 mit einem Farbschema entstand, das von der legendären Konsole inspiriert ist:

Wie sieht es aus

Ein schlichtes Grau wird als Basis für eine Hommage an den Controllers der 64er-Konsole verwendet, während der Spritzschutz mit einem Dreiecksdruck versehen ist. Grüne, blaue, rote und gelbe Akzente sind in der Ober-, Zwischen- und Außensohle verteilt und spiegeln sowohl die Farben der Tasten des Controllers als auch des N64-Logo wider. Drei kleine Punkte schmücken die vordere Zuglasche als eine Hommage an die dreizackige Controller-Buchse an der Vorderseite des Systems, während die linken und rechten Abzeichen mit den Knöpfen “Reset” und “Power” ausgestattet sind – zwei Motive, die jeder Nintendo-Fan sicher kennt. Ein weiterer von Nintendo inspirierter Verweis sieht man auf der Ferse. Der Look wird durch eine schwarz-weiß bedruckte Einlegesohle abgerundet, die das ESRB-Spielbewertungssymbol in ein Nike-Logo umwandelt, komplett mit dem Aufdruck “Designed In 1997”.

Erstmal nur bei Nike

Egal, ob du ein Nike und Air Max-Fan oder eine Nintendo-Anhänger bist, du wirst diese clever durchdachten Mix aus den zwei 90er-Jahre-Klassikern lieben. Man kann diesen Sneaker erstmal auf Nike.com und bei ausgewählten Swoosh-Händlern später in diesem Sommer für 160 US-Dollar kaufen.  Die werden bestimmt später auch bei anderen Händlern verkauft.